Osterfeuer 2020 nicht gestattet

Liebe Einwohner von Königsbrück,

zurzeit gehen bei uns Anfragen zur Genehmigung von Osterfeuern ein.

Die Stadt Königsbrück kann in diesem Jahr keine Feuer genehmigen.
Die derzeitige Allgemeinverfügung zu den Ausgangsbeschränkungen des Freistaates Sachsen wurde bis zum 19. April 2020 verlängert. Das Ziel, den physischen sozialen Kontakt zwischen den Menschen auf ein Mindestmaß zu reduzieren, um gegen die Ansteckungskette des Coronavirus vorzugehen, bringt auch im privaten Bereich Einschränkungen.

Unter Beachtung dieser genannten Einschränkungen bildet nach § 18 (3) unserer Polizeiverordnung ein kleines Feuer (höchstens 1 Meter hoch) mit unbehandeltem Holz in befestigten Feuerstätten auf dem eigenen Grundstück eine Ausnahme.
Die Feuer sind so durchzuführen, dass es hierbei nicht zur Belästigung Dritter kommt. Sollte es dabei sogar zu einem Feuerwehreinsatz kommen, wird dieser kostenpflichtig.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Sonita Bellinghausen
SGL für Tourismus, Kultur u. Sport