Stadtverwaltung

Osterfeuer 2020 nicht gestattet

Liebe Einwohner von Königsbrück,

zurzeit gehen bei uns Anfragen zur Genehmigung von Osterfeuern ein.

Die Stadt Königsbrück kann in diesem Jahr keine Feuer genehmigen.
Die derzeitige Allgemeinverfügung zu den Ausgangsbeschränkungen des Freistaates Sachsen wurde bis zum 19. April 2020 verlängert. Das Ziel, den physischen sozialen Kontakt zwischen den Menschen auf ein Mindestmaß zu reduzieren, um gegen die Ansteckungskette des Coronavirus vorzugehen, bringt auch im privaten Bereich Einschränkungen.

Unter Beachtung dieser genannten Einschränkungen bildet nach § 18 (3) unserer Polizeiverordnung ein kleines Feuer (höchstens 1 Meter hoch) mit unbehandeltem Holz in befestigten Feuerstätten auf dem eigenen Grundstück eine Ausnahme.
Die Feuer sind so durchzuführen, dass es hierbei nicht zur Belästigung Dritter kommt. Sollte es dabei sogar zu einem Feuerwehreinsatz kommen, wird dieser kostenpflichtig.

Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Sonita Bellinghausen
SGL für Tourismus, Kultur u. Sport

Der Wochenmarkt findet ab 03.04.2020 wieder statt

Ab Freitag, dem 3. April 2020 ist der Frischemarkt in Königsbrück wieder geöffnet.
Angeboten werden Fleisch- und Wurstwaren, Fisch, Gemüse und Backwaren.
Der Markt findet wie gewohnt am Dienstag und am Freitag statt.

Am Samstag sind zwei Bäcker und ein Gemüsehändler (aller 14 Tage) auf dem Markt.

Sowohl Händler als auch Kunden werden gebeten, den erforderlichen Mindestabstand von 2 Metern zu gewährleisten.

Entsprechend der Neufassung der Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales vom 31. März 2020 ist der „Besuch mobiler Verkaufsstände unter freiem Himmel oder in Markthallen für Lebensmittel, selbsterzeugte Gartenbau- und Baumschulerzeugnisse sowie Tierbedarf“ ab 01.04.2020 wieder gestattet.

Marktwesen

Elternbeiträge für April 2020

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, liebe Eltern,

Am 20.03.2020 haben sich Sachsens Staatsregierung und die Kommunalen Spitzenverbände auf eine Erstattung von Kitagebühren für den Zeitraum der Schließung von Kindertageseinrichtungen verständigt.

Was bedeutet das konkret für Sie?

Aufgrund der bisher geplanten einmonatigen Schließung der Kindertageseinrichtungen vom 18.03.2020 bis zum 17.04.2020 hat sich die Stadtverwaltung Königsbrück dazu entschieden, die Zahlung der Elternbeiträge für den April 2020 auszusetzen. Somit entfällt der Lastschrifteinzug der Elternbeiträge für diesen Monat.
Wir bitten alle Eltern, deren Beiträge von uns nicht automatisch abgebucht werden, die Überweisungen der Elternbeiträge für April nicht zu tätigen beziehungsweise Ihre Daueraufträge für diesen Monat auszusetzen.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Bürgermeister
Heiko Driesnack

 

 

Der Wochenmarkt findet wieder statt

 

Ab Freitag, d. 3. April 2020 ist der Frischemarkt in Königsbrück wieder geöffnet.
Angeboten werden Fleisch- und Wurstwaren, Fisch, Gemüse und Backwaren.
Der Markt findet wie gewohnt am Dienstag und am Freitag statt.
Am Samstag sind zwei Bäcker und ein Gemüsehändler (aller 14 Tage) auf dem Markt.

Sowohl Händler als auch Kunden werden gebeten, den erforderlichen Mindestabstand von 2 Metern zu gewährleisten.

Entsprechend der Neufassung der Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales vom 31. März 2020 ist der „Besuch mobiler Verkaufsstände unter freiem Himmel oder in Markthallen für Lebensmittel, selbsterzeugte Gartenbau- und Baumschulerzeugnisse sowie Tierbedarf“ ab 01.04.2020 wieder gestattet.

 

Marktwesen

 

 

Osterfeuer

Liebe Einwohner von Königsbrück,

zurzeit gehen bei uns Anfragen zur Genehmigung von Osterfeuern ein.

Die Stadt Königsbrück kann in diesem Jahr keine Feuer genehmigen.
Die derzeitige Allgemeinverfügung zu den Ausgangsbeschränkungen des Freistaates Sachsen wurde bis zum 19. April 2020 verlängert. Das Ziel, den physischen sozialen Kontakt zwischen den Menschen auf ein Mindestmaß zu reduzieren, um gegen die Ansteckungskette des Coronavirus vorzugehen, bringt auch im privaten Bereich Einschränkungen.
Unter Beachtung dieser genannten Einschränkungen bildet nach § 18 (3) unserer Polizeiverordnung ein kleines Feuer (höchstens 1 Meter hoch) mit unbehandeltem Holz in befestigten Feuerstätten auf dem eigenen Grundstück eine Ausnahme.
Die Feuer sind so durchzuführen, dass es hierbei nicht zur Belästigung Dritter kommt. Sollte es dabei sogar zu einem Feuerwehreinsatz kommen, wird dieser kostenpflichtig.
Wir wünschen Ihnen ein schönes Osterfest und danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Sonita Bellinghausen
SGL für Tourismus, Kultur u. Sport

 

 

Gratulationen durch den Bürgermeister

Liebe Jubilare in Königsbrück, Gräfenhain und Röhrsdorf!

Aufgrund der Corona-Pandemie sind wir alle angehalten, soziale Kontakte zwischen den Menschen auf ein absolutes Mindestmaß zu beschränken.
Im Interesse der Gesundheit von uns allen, insbesondere unserer Jubilarinnen und Jubilare, sehe ich bis auf Weiteres von persönlichen Besuchen bei den verschiedensten Feierlichkeiten ab. Dafür bitte ich um Ihr Verständnis.
Gern hole ich den Besuch, wenn gewünscht, zu einem späteren Zeitpunkt nach.
Selbstverständlich erhalten Sie meine Glückwunschkarte mit einem Gutschein über einen Blumengruß übersandt.
Ihnen allen wünsche ich viel Freude an Ihrem Ehrentag und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Ihr Bürgermeister Heiko Driesnack

Abbuchungen AZV-Beiträge

Sehr geehrte Bürger,

im Monat Februar und März 2020 kam es zu größeren Problemen bei der Abbuchung Ihrer Beiträge und Abgaben des AZV, besonders bei der Abbuchung zum 15.03., die versehentlich doppelt erfolgte.
Sie erhalten Ihr Geld umgehend zurück.
Wir bitten Sie von Rückbuchungen Ihrerseits abzusehen, zum einen aus Kostengründen und zweitens um den Überblick zu behalten. Wir arbeiten an der Beseitigung der Ursachen und entschuldigen uns bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten.

Bei Fragen in diesem Zusammenhang wenden Sie sich bitte an die Finanz- und Bauverwaltung der Stadt Königsbrück unter der Telefon 035795 388-15.

Janda
Sachgebietsleiterin Kasse
Stadtverwaltung Königsbrück

9. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 10.03.2020

Einladung

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur 9. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück
in der Wahlperiode 2019 - 2024 einladen.

Datum: Dienstag, den 10. März 2020 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Saal im Rathaus Königsbrück

Tagesordnung:

1. Begrüßung durch den Bürgermeister
2. Informationen und Stellungnahmen des Bürgermeisters
3. Anfragen der Bürger und Stadträte
4. Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
5. Protokollkontrolle
6. Beschlüsse
6.1 Beschluss zur Abwägung der von der Öffentlichkeit sowie von den Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange vorgebrachten Stellungnahmen zum Entwurf des Bebauungsplanes „An der Forststraße“ i.d.F. vom 04.06.2019
6.2 Satzungsbeschluss des Bebauungsplanes „An der Forststraße“ in der Fassung vom 10.03.2020
6.3 Beschluss über die „Satzung der Stadt Königsbrück über die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft der Stadt Königsbrück und in Kindertagespflege“
6.4 Beschluss über die „Satzung der Stadt Königsbrück über die Erhebung von Elternbeiträgen und weiteren Entgelten für die Betreuung von Kindern in Kindertageseinrichtungen und in Kindertagespflege“
6.5 Beschluss über die Annahme von Spenden
7. Beratungen, Informationen, Anfragen

 

Heiko Driesnack
Bürgermeister

Unterkategorien