Stadtverwaltung

Neue Bürgerpolizisten begrüßt

Polizeioberkommissar Jens Schlicht (links) und Herr Polizeikommissar Ralf Kaschner herzlich begrüßtIn der Stadtratssitzung vom 03.09.2013 wurden die zwei Bürgerpolizisten, Herr Polizeioberkommissar Jens Schlicht (li.) und Herr Polizeikommissar Ralf Kaschner, herzlich begrüßt. Sie werden ab sofort in Königsbrück, Neukirch u. Schwepnitz sowie deren Ortsteilen tätig sein.

Erhaltungsmaßnahmen an der B 97

Wie das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV), Niederlassung Bautzen, der Stadt Königsbrück mitteilte, ist beabsichtigt, Erhaltungsmaßnahmen an der B 97 zwischen dem Knoten B 97/ Dresdner Straße und B 97 / Weißbacher Straße durchzuführen.

Die Bauausführung erfolgt in fünf Bauabschnitten und ist für die Zeit vom 28.10.13 bis 29.11.13 geplant. Die Baumaßnahme umfasst ausschließlich die Erneuerung der Straßenoberbauten (Asphaltdeck und Asphaltbinderschicht) der B 97. Während der Arbeiten kann es auf Grund der Umleitung zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich des innerstädtischen Straßennetzes kommen, welche nach Aussagen
des LASuV auf das Mindestmaß reduziert werden.

Rathaus geschlossen

Verwaltung geschlossen
Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück und Umgebung, das Rathaus der Stadt Königsbrück ist am 04. Oktober 2013 und 01. November 2013 geschlossen.

Wir bitten dies zu beachten und bedanken uns für Ihr Verständnis!

55. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 08.10.2013

Einladung
Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,
ich möchte Sie hiermit herzlich zur 55. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2009 – 2014 einladen.

Datum: Dienstag, 8. Oktober 2013 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Röhrsdorf

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs.2 SächsGemO)
2. Anfragen der Bürger und Stadträte
3. Protokollbestätigung für die Stadtratssitzung am 03.09.2013
3. Beschlüsse
3.1 Benennung eines nachrückenden Stadtrates gemäß § 34 Abs. 2 SächsGemO sowie
dessen Verpflichtung gemäß § 35 Abs. 1 SächsGemO
3.2 Änderung des Beschlusses über die Bildung des Technischen Ausschusses
3.3 Beschluss zur Verordnung der Stadt Königsbrück über verkaufsoffene Sonntage im
Jahr 2013
3.4 Beschluss über den Betriebsplan zur Erhaltung, Entwicklung und Bewirtschaftung des
Körperschaftswaldes gemäß Betriebsgutachten
3.5. Beschluss über den Kauf einer Teilfläche des Flurstückes 605 der Gemarkung Königsbrück
3.6. Beschluss über den Kauf einer Teilfläche des Flurstückes 606 der Gemarkung Königsbrück
3.7. Beschluss über die Rückabwicklung des Kaufvertrages für das Grundstück Parkstr. 28 im
Ortsteil Röhrsdorf
4. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister

54. öffentlichen Sitzung des Stadtrates 03. September 2013

Einladung
Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,
ich möchte Sie hiermit herzlich zur 54. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2009 – 2014 einladen.

Datum: Dienstag, 03. September 2013 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Saal im Rathaus Königsbrück

TAGESORDNUNG
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs.2 SächsGemO)
2. Anfragen der Bürger und Stadträte
3. Protokollbestätigungen für die Stadtratssitzungen am 04.06.2013 und 09.07.2013
4. Beschlüsse
4.1 Beschluss zur Feststellung eines wichtigen Grundes zur Ablehnung einer ehrenamtlichen Tätigkeit gemäß § 18 SächsGemO
4.2 Herstellung der Außenanlagen im Umfeld der Container-Module in der Kindertagesstätte „Regenbogen" – 1. Nachtrag Fa. UBK
4.3 Vergabe von Bauleistungen zur Realisierung der Brandschutzmaßnahme in der Kindertagesstätte „Regenbogen" – Außenanlage –
4.4 Vergabe von Malerarbeiten im Treppenhaus der Kindertagesstätte „Rappelkiste" 5. Vorkaufsrechtsanfragen
6. Information zum Stand der Bewertung des Anlagevermögens der Stadt Königsbrück
7. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister

Sanierungsgebiet „Altstadt Königsbrück"

Ihr Sanierungsberater informiert:  Sanierungsgebiet „Altstadt Königsbrück"

Seit Sanierungsbeginn 1995 wurden seitens des Bundes und des Freistaates Sachsen zusammen mit den städtischen Eigenmitteln über 6 Mio. EUR für die städtebauliche Erneuerung der „Altstadt" von Königsbrück bereitgestellt.
Damit konnten fast alle Straßenräume und Plätze im Sanierungsgebiet umgestaltet und erneuert und öffentliche Gebäude (Bibliothek, Rathaus, Stadtkirche) saniert werden. Auch viele private Eigentümer konnten mit Hilfe der Fördermittel ihre Gebäude sanieren und ihre Grundstücke aufwerten.
Die Summe aller Maßnahmen trug zu einer Steigerung bzw. dem Erhalt des Bodenwertes eines jeden Grundstückes im Sanierungsgebiet bei.

Die Aufhebung der Sanierungssatzung ist für Ende 2016 vorgesehen.
Nach diesen Zeitpunkt ist die Stadt nach den Regelungen der Besonderen Städtebaurechts im Baugesetzbuch (BauGB - §§ 136 ff) verpflichtet, Ausgleichsbeträge in Höhe der sanierungsbedingten Bodenwertsteigerung von den Grundstückseigentümern zu erheben.

In seiner Sitzung am 18.09.2012 hat der Stadtrat der Stadt Königsbrück beschlossen, dass bei vorzeitiger Ablösung des Ausgleichsbetrages ein Verfahrensnachlass gem. §154 Abs.3 Satz 2 Baugesetzbuch (BauGB) wie folgt gewährt wird:
Bei Antragstellung bis 30.06.2013: Reduzierung des Ausgleichsbetrages um 20% bis 30.06.2014: Reduzierung des Ausgleichsbetrages um 10%

Bisher haben von diesen Regelungen 81 % der Eigentümer Gebrauch gemacht und einen entsprechenden Vertrag mit der Stadt Königsbrück angestrebt.

Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken!

Die damit eingenommenen Gelder können noch im Sanierungsgebiet eingesetzt werden, sowohl für städtische Maßnahmen als auch private Sanierungsmaßnahmen.
Aus diesem Grund möchte die Stadt Königsbrück alle Eigentümer von noch unsanierten Gebäuden innerhalb des Sanierungsgebietes auffordern, ihre bis 2016 geplanten Sanierungsvorhaben rechtzeitig bei der Stadt bzw. dem Sanierungsberater vorzustellen.

Für alle Fragen zur vorzeitigen Ablöse und zu geplanten privaten Sanierungsvorhaben stehen Ihnen die Sanierungsbeauftragte der Stadt Königsbrück, Frau Trepte unter Telefon: 035795/38823 und
Frau Wendler, Mitarbeiterin des Sanierungsberaters DSK - Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG unter Telefon: 0351/40752221 gern zur Verfügung.

DSK Deutsche Stadt- und
Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG

Projektbüro Dresden, Sagarder Weg 5, 01109 Dresden

Frau Wendler

Unterkategorien

  • Offenlagen

    Hier erhalten Sie eine Übersicht über die aktuellen Offenlagen von Flächennutzungsplänen, Bebauungsplänen und Satzungen für die Bauleitplanung der Stadtverwaltung Königsbrück und der Gemeindeverwaltungen Laußnitz und Neukirch.
    Weitere Informationen auch über Zentrales Landesportal Bauleitplanung Sachsen

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

    Frau Dreßler, Katrin

    Beitragsanzahl:
    7