Stadtverwaltung

Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in Stadtkasse

In der Stadtverwaltung Königsbrück ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Sachbearbeiter/in Stadtkasse

im Amt Finanz- und Bauverwaltung im Rahmen einer Elternzeitvertretung befristet voraussichtlich bis Anfang 2020 zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte

- Führen der Barkasse
- Abwicklung des unbaren Zahlungsverkehrs
- Verbuchen der Kontoauszüge
- Bearbeiten von Angelegenheiten örtlicher Steuern,
insbesondere Veranlagung von Grund- und Gewerbesteuern
- Bearbeiten des Postein- und Postausgangs der Finanz- und Bauverwaltung
- Anlagenbuchhaltung
- Kreditorenbuchhaltung

Über die Wahrnehmung der konkreten Aufgabengebiete wird entsprechend der Vorkenntnisse des/der ausgewählten Bewerbers /-in entschieden.
Eine Änderung der Aufgabengebiete bleibt vorbehalten.

Anforderungsprofil:

- abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder erfolgreicher
Abschluss des Angestelltenlehrgangs oder ein vergleichbarer Berufsabschluss
- Erfahrung in Buchführung und Kassentätigkeit
- Fähigkeiten zum eigenverantwortlichen und selbstständigen Arbeiten
- Sozialkompetenz, Zielstrebigkeit, Flexibilität und eine hohe Belastbarkeit
- fundierte EDV-Kenntnisse (MS-Office), Buchhaltungssoftware
- Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung und das Leisten von anfallender Mehrarbeit auch
außerhalb der regulären Dienstzeit aus besonderen Gründen

Das Aufgabengebiet erfordert weiterhin Eigeninitiative sowie gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten.

Die Stelle steht als Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden zur Verfügung.
Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
in der Entgeltgruppe 5. Sofern nicht in der Person liegende Gründe überwiegen, werden Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die Leiterin der Finanz- und Bauverwaltung,
Frau Anke Mocker, unter der Tel.Nr. 03 57 95 / 388 17 sowie
die Leiterin der Hauptverwaltung, Frau Flavia Rammer, unter der Tel.Nr. 03 57 95 / 388 13 gern zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 23. Oktober 2018
beim Bürgermeister der Stadt Königsbrück, Herrn Heiko Driesnack, Markt 20,
01936 Königsbrück ein.
Hinweis: Es werden keine Eingangsbestätigungen versandt.
Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Andernfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.
Hinweis zum Datenschutz:

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zweckgebunden
für dieses Bewerbungsverfahren gespeichert und verarbeitet werden. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht.

Die Löschung dieser Daten erfolgt grundsätzlich sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben,
oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf
erteilter Einwilligungen, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte
(Tel.-Nr.: 035795/388-44).

Stellenausschreibung Kasse / Reinigung / Grünanlagenpflege

Bei der Stadtverwaltung Königsbrück ist ab 1. Januar 2019 eine Stelle im Bereich

Kasse / Reinigung / Grünanlagenpflege

zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte

- Kassierung im Freibad Königsbrück
- sachgerechte Reinigung der Umkleide- und Sanitäranlagen sowie
Reinigung und Pflege der Grünanlagen im Freibad Königsbrück
- Reinigung im Bereich Sportstätten und Bauhof der Stadt Königsbrück
- Unterstützung des Stadtbauhofes bei Reinigungs- und Pflegearbeiten
in den Grünanlagen der Stadt Königsbrück

Die Übertragung weiterer ähnlich gelagerter Aufgaben behält sich die Stadt vor.

Voraussetzungen:

- sicherer Umgang mit der anvertrauten Bargeldkasse
- selbstständige Arbeitsweise
- Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
- sicheres Auftreten im Umgang mit den Badbesuchern

Die Stelle ist unbefristet zu vergeben und steht mit 25 Stunden / Woche zur Verfügung.
Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Sofern nicht in der Person liegende Gründe überwiegen, werden Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin der Hauptverwaltung,
Frau Flavia Rammer, unter der Tel.Nr. 03 57 95 / 388 13 gern zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 31. Oktober 2018
beim Bürgermeister der Stadt Königsbrück, Herrn Heiko Driesnack, Markt 20,
01936 Königsbrück ein.

Hinweis: Es werden keine Eingangsbestätigungen versandt.
Bewerbungskosten werden nicht erstattet.
Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Andernfalls werden die Unterlagen nach Ablauf eines halben Jahres ab Ende der Ausschreibung vernichtet.

Hinweis zum Datenschutz:
Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zweckgebunden
für dieses Bewerbungsverfahren gespeichert und verarbeitet werden. Eine Weitergabe dieser Daten erfolgt nicht.

Die Löschung dieser Daten erfolgt grundsätzlich sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen dem entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

Sollten Sie Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben,
oder in Fällen von Auskünften, Berichtigung oder Löschung von Daten, sowie Widerruf
erteilter Einwilligungen, wenden Sie sich bitte an unsere Datenschutzbeauftragte (Tel.-Nr.: 035795/388-44).

Stellenausschreibung Sachbearbeiter/in im Ordnungsamt

In der Stadtverwaltung Königsbrück ist eine Stelle als

Sachbearbeiter/in im Ordnungsamt

in der Hauptverwaltung ab dem 1. Januar 2019 zu besetzen. Die Stelle ist befristet bis zum
31. Dezember 2021.

Aufgabenschwerpunkte
Straßenrecht
- Vollzug des Straßen- und Wegerechts (insbesondere Straßenbestandsverzeichnis, Straßenbenennungen und –widmungen, straßenrechtliches Nachbarrecht, Umstufungsverträge)
Ordnung und Sicherheit
- Wahrnehmung der Aufgaben der örtlichen Straßenverkehrsbehörde, u.a. Erstellen von verkehrsrechtlichen Anordnungen

Anforderungsprofil:
- abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder erfolgreicher Abschluss des Angestelltenlehrgangs,
- umfassende Rechtskenntnisse in den anzuwendenden Vorschriften,
- Fähigkeiten zum eigenverantwortlichen und selbstständigen Arbeiten,
- Sozialkompetenz, Zielstrebigkeit, Flexibilität und eine hohe Belastbarkeit,
- fundierte EDV-Kenntnisse (MS-Office),
- Bereitschaft zur Aus- und Fortbildung und das Leisten von anfallender Mehrarbeit auch außerhalb der regulären Dienstzeit aus besonderen Gründen,
- Führerschein Klasse B.

Das Aufgabengebiet erfordert weiterhin Eigeninitiative, Durchsetzungsvermögen sowie gute Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten.
Ortskenntnis in Bezug auf das Gebiet der Verwaltungsgemeinschaft Königsbrück – Laußnitz – Neukirch wird aufgrund der Aufgabenbeschreibung vorausgesetzt.

Die Stelle steht als Vollzeitstelle mit 40 Wochenstunden zur Verfügung.
Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).
Sofern nicht in der Person liegende Gründe überwiegen, werden Bewerbungen schwerbehinderter bzw. gleichgestellter Menschen im Sinne des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Informationen steht Ihnen die Leiterin der Hauptverwaltung, Frau Flavia Rammer,
gern zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung reichen Sie bitte bis zum 20. September 2018 beim Bürgermeister der Stadt Königsbrück, Herrn Heiko Driesnack, Markt 20, 01936 Königsbrück ein.
Bewerbungsunterlagen können nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlages zurückgeschickt werden. Bewerbungskosten werden von der Stadt nicht erstattet.
Eine Bestätigung des Eingangs der Bewerbung erfolgt nicht.

54. Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 21.08.2017

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur 54. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2014 – 2019 einladen.

Datum: Dienstag, d. 21. August 2018 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: im Saal des Rathauses in Königsbrück

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit
(§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
2. Informationen und Stellungnahme des Bürgermeisters
3. Anfragen der Bürger und Stadträte
4. Protokollbestätigungen für Sitzungen des Stadtrates
5. Beschlüsse
5.1 Beschluss zur Feststellung der Eröffnungsbilanz der Stadt Königsbrück zum 01.01.2013
5.2 Aufstellungsbeschluss zur 1. Änderung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Flurstück
Nr. 445/4 Stadt Königsbrück“
5.3 Beschluss zum Antrag auf Abweichung von der Gestaltungssatzung - Weißbacher Str. 22
(Hotel „Stadt Königsbrück“)
5.4 Bauanträge
5.4.1 Errichtung eines Pools mit Überdachung auf dem Grundstück Parkstraße 5, Flurstück Nr. 12
der Gemarkung Röhrsdorf
5.4.2 Umbau und Modernisierung eines Wohnhauses auf dem Grundstück Großenhainer Str. 41,
Flurstück Nr. 29 der Gemarkung Stenz
5.4.3 Befreiung von den Festsetzungen des Bebauungsplanes „Am Wasserturm“ zur Errichtung
einer Hoftoranlage mit Briefkastensäule auf dem Grundstück Am Wasserturm 10, Flurstück
Nr. 609/25 der Gemarkung Königsbrück
5.4.4 Errichtung einer Dachgaube für Dachgeschossausbau im Grundstück Weißbacher Str. 7,
Flurstück Nr. 119 der Gemarkung Königsbrück
5.5 Beschluss zur Aufhebung des Beschlusses Nr. 08-04-05
5.6 Beschluss zum Verkauf des Flurstückes Nr. 835/12 der Gemarkung Königsbrück
5.7 Beschluss über die Annahme von Spenden
6. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister

53. Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 26.06.2017

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur 53. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2014 – 2019 einladen.

Datum: Dienstag, d. 26. Juni 2018 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: im Saal des Rathauses in Königsbrück

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit
(§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
2. Informationen und Stellungnahme des Bürgermeisters
3. Anfragen der Bürger und Stadträte
4. Protokollbestätigungen für Sitzungen des Stadtrates
5. Bekanntgabe der Betriebskosten für die Kindertageseinrichtungen der Stadt Königsbrück
6. Beschlüsse
6.1 Beschluss zum Antrag auf Beendigung der Tätigkeit als berufener Bürger im Technischen Ausschuss der Stadt Königsbrück
6.2 Beschluss über die „Satzung über Erlaubnisse und Gebühren für Sondernutzung auf öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen in der Stadt Königsbrück einschließlich ihrer Ortsteile“
6.3 Aufstellungsbeschluss zur 2. Änderung des Bebauungsplanes Gewerbegebiet Königsbrück-Süd „Heideweg“
6.4 Beschluss über die Billigung und Offenlage des Planentwurfs zur 2. Änderung des Bebauungsplanes Gewerbegebiet Königsbrück-Süd „Heideweg“ der Stadt Königsbrück i.d.F. vom 26.06.2018
6.5 Beschluss über die Billigung und Offenlage des Planentwurfs zur 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 02/92b „Bohraer Straße Nord-West“ der Stadt Königsbrück i.d.F. vom 26.06.2018
6.6 Bauanträge
6.6.1 Bauantrag zur Errichtung einer Garage auf dem Flurstück Nr. 477/20 der Gemarkung Stenz
6.6.2 Antrag zur Errichtung einer Werbeanlage am Gebäude Markt 7
6.6.3 Errichtung eines Neubaus für eine Gewerbeeinheit auf dem Grundstück Stenzer Weg 29, Flurstück Nr. 88a der Gemarkung Stenz
6.7 Beschluss über die Annahme von Spenden
6.8 Beschluss zur Übertragung der Vergabe von Bauleistungen zur Erneuerung der Gehwege Topfmarkt und Curt-Tausch-Straße an den Bürgermeister
6.9 Beschluss über die Bevollmächtigung des Bürgermeisters zur Vergabe von Bauleistungen zur Erneuerung des Straßenbelags Curt-Tausch-Straße
7. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister

Unterkategorien

  • Offenlagen

    Hier erhalten Sie eine Übersicht über die aktuellen Offenlagen von Flächennutzungsplänen, Bebauungsplänen und Satzungen für die Bauleitplanung der Stadtverwaltung Königsbrück und der Gemeindeverwaltungen Laußnitz und Neukirch.
    Weitere Informationen auch über Zentrales Landesportal Bauleitplanung Sachsen

    Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

    Frau Dreßler, Katrin

    Beitragsanzahl:
    6