Investitionszulage

Investitionszulage nach Investitionszulagegesetz

1. Bau Altbauten

Anschaffungs-, Herstellungs- und Erhaltungskosten an Wohngebäuden, die vor dem 01.01.1991 fertig gestellt wurden.

Höhe: 15 % der 5.000,- DM übersteigenden Kosten bis zu ein maximalen Satz von 1.200,- DM/qm Wohnfläche (max. 180,- DM je qm Wohnfläche)

Gültig: bis 31.12.2004, Anträge und Auszahlungen durch das Finanzamt

2. Bei Neubauten in Sanierungsgebieten

Anschaffungs- oder Herstellungskosten von Wohnneubauten, die vor dem 31.12.2001 fertig gestellt werden

Höhe: 10 % der 5.000,- DM übersteigenden Kosten bis zu einem maximalen Satz von 4.000,- DM/qm Wohnfläche (max. 400,- DM je qm Wohnfläche).

Die Investitionszulage beantragen Sie nach Fertigstellung der Gesamtmaßnahme bei Ihrem zuständigen Finanzamt. Entsprechende Antragsformulare erhalten Sie ebenfall dort.

Von der Stadt Königsbrück erhalten Sie auf Anfrage eine entsprechende Bescheinigung zur Lage Ihres Grundstücks ausgestellt.

Alle bezuschußten Maßnahmen müssen der Gestaltungssatzung der Stadt Königsbrück entsprechen.

Sie erreichen
Frau Günther (BauGrund AG) über:
BauGrund AG
Regionalbüro Dresden
Sagarder Weg 5
01109 Dresden

Tel: 0351 / 876 49 21
Fax: 0351 876 49 20
dresden@baugrund.de

Frau Trepte (Bauamt) über:
Stadtverwaltung Königsbrück
Markt 20
01936 Königsbrück

Tel.: 035795  388-23
Fax: 035795  45781
bauamt@koenigsbrueck.de