Abschreibung

Abschreibung nach Einkommenssteuergesetz (EStG)

Innerhalb des förmlich festgelegten Sanierungsgebietes kann der Aufwand für die Erhaltung, Erneuerungen und funktionsgerechte Verwendung von Gebäuden mit städtebaulicher, geschichtlicher oder historischer Bedeutung von der Steuer abgesetzt werden.

Dies ist möglich bei fremdgenutzten (§ 7h EStG) und eigengenutzten (§ lOf EStG) Gebäuden.

Der Steuerabzug ist auf 10 Jahre gleichmäßig zu verteilen. Ebenso ist die Absetzung von reinen Instandhaltungsmaßnahmen von Gebäuden in Sanierungsgebieten möglich (§ lla EStG).

Der Abzug ist hier gleichmäßig auf 2 bis 5 Jahre zu verteilen. Voraussetzungen für alle o.a. Sonderabschreibungen sind:

1. Die Vereinbarung zwischen Stadt und Eigentümer vor Baubeginn.
2. Die Bescheinigung der Stadt über durchgeführte Maßnahmen.

Für zusätzliche Informationen zu steuerlichen Vergünstigungen setzen sich bitte mit Ihrem Steuerberater oder Finanzamt in Verbindung, da fast jeder Fall hier anders gelagert ist.

Alle bezuschußten Maßnahmen müssen der Gestaltungssatzung der Stadt Königsbrück entsprechen.

Zum Antrag auf Ausstellung einer Bescheinigung gemäß §§ 7h, 10f, l la und 52, Abs. 21 Satz 6 Einkommenssteuergesetz (EStG), § 82 g Einkommenssteuerdurchführungsverordnung (EStDV) benötigen Sie im Einzelnen:

Beim Abschluss einer Vereinbarung:
1. Pläne Bestand
2. Pläne mit Eintragung der geplanten Maßnahmen
3. Bau- und Leistungsbeschreibung
4. Eigentumsnachweis / Lageplan
5. Sanierungsrechtliche Genehmigung
6. Protokoll über die Farbabstimmung der Außenhaut

Bei Ausstellung der Bescheinigung:
1. Den Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung gemäß §§ 7h, l0f, 11a und 52, Abs. 21 Satz 6 Einkommenssteuergesetz (EStG), § 82 g Einkommenssteuerdurchführungsverordnung (EstDV)
2. Pläne mit Eintragung der realisierten Maßnahmen
3. Vereinbarung zwischen Stadt und Eigentümer
4. Originalrechnungen

Unterstützung geben Ihnen Frau Günther und Frau Großmann.

Sie erreichen
Frau Günther (BauGrund AG) über:
BauGrund AG
Regionalbüro Dresden
Sagarder Weg 5
01109 Dresden

Tel: 0351 / 876 49 21
Fax: 0351 876 49 20
dresden@baugrund.de

Frau Großmann (Bauamt) über:
Stadtverwaltung Königsbrück
Markt 20
01936 Königsbrück

Tel.: 035795 - 38823
Fax: 035795 - 45781
bauamt@koenigsbrueck.de