Veranstaltungen in Königsbrück - In eigener Sache

Auf der Homepage der Stadt Königsbrück ist unter http://www.koenigsbrueck.de/veranstaltungen.html ein Veranstalttungskalender eingebunden.
Jedem Veranstalter aus der Verwaltungsgemeinschaft Königsbrück und dem Umfeld steht es frei, seine Veranstaltungen hier kostenfrei einzustellen.
Um Missbrauch zu verhinderrn, werden die Einträge nach einer redaktionellen Prüfung freigeschalten.

Die hier eingetragenen Events werden dann auf der Stadthomepage und auch automatisch zum facebook und twitter sowie in den Kalender http://lausitz-events.com übernommen, bzw. auch unter http://www.heidebogen.eu/freizeit-naherholung/veranstaltungen.html eingestellt.

Bei Fragen zur Nutzung steht MediaService Andreas Forker oder auch Frau Bellinghausen von der Königsbrückinformation zur Verügung.

55. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 08.10.2013

Einladung
Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,
ich möchte Sie hiermit herzlich zur 55. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2009 – 2014 einladen.

Datum: Dienstag, 8. Oktober 2013 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Dorfgemeinschaftshaus Röhrsdorf

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs.2 SächsGemO)
2. Anfragen der Bürger und Stadträte
3. Protokollbestätigung für die Stadtratssitzung am 03.09.2013
3. Beschlüsse
3.1 Benennung eines nachrückenden Stadtrates gemäß § 34 Abs. 2 SächsGemO sowie
dessen Verpflichtung gemäß § 35 Abs. 1 SächsGemO
3.2 Änderung des Beschlusses über die Bildung des Technischen Ausschusses
3.3 Beschluss zur Verordnung der Stadt Königsbrück über verkaufsoffene Sonntage im
Jahr 2013
3.4 Beschluss über den Betriebsplan zur Erhaltung, Entwicklung und Bewirtschaftung des
Körperschaftswaldes gemäß Betriebsgutachten
3.5. Beschluss über den Kauf einer Teilfläche des Flurstückes 605 der Gemarkung Königsbrück
3.6. Beschluss über den Kauf einer Teilfläche des Flurstückes 606 der Gemarkung Königsbrück
3.7. Beschluss über die Rückabwicklung des Kaufvertrages für das Grundstück Parkstr. 28 im
Ortsteil Röhrsdorf
4. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister

Abendveranstaltung zum Töpfermarkt am 14.09.2013

Für die Veranstaltung am Samstagabend "AFD ALLES für DÖPPER ...politisch-satirisch betrachtet" beim 7. Topfmarkt in Königsbrück mit anschließender Musik im Zelt mit DJ kostet der Eintritt im Vorverkauf 4 Euro und an der Abendkasse 5 Euro. Bitte daran denken!!! Daß Zelt im Töpferhof hat nur eine begrenzte Kapazität.
Also, rechtzeitig und kurzfristig die Karten im Laden der Töpferei sichern.
Um ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern.... Torsten Dehnert wird als Roland Kaiser Double http://roland-kaiser-double.eu/ zu späterer Stunde für Stimmung sorgen.

6. Sächsischer Wandertag

Sächsischer WandertagVom 13. bis zum 15. Juni 2014 findet in Königsbrück der 6. Sächsische Wandertag statt.

geführte Wandertouren

individuelle Touren unter Federführung der Sportgemeinschaft Gräfenhain e.V.

Kulturprogramm

weitere aktuelle Informationen unter http://www.saechsischer-wandertag.de/

Gemeinsam mit dem Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. (SLK), der Landesarbeitsgemeinschaft Wandern, dem Sächsischen Wander- und Bergsportverbandes e.V., der SG Gräfenhain e.V., dem Landkreises Bautzen, der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, dem Landurlaub in Sachsen e.V., dem Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) und dem Naturschutzgebietes Königsbrücker Heide bereitet die Stadtverwaltung diesen Tag vor.

6. Sächsischer WandertagWandern verbindet seit Generationen

Wandern hat in Sachsen Tradition. Das zeigt auch der Sächsische Wandertag, der in diesem Jahr in Königsbrück stattfindet.

Wanderglück in Königsbrück – zwischen Keulenberg und Heide ist Wandern eine Freude. Unter diesem Motto steht der 6. Sächsische Wandertag verbunden mit der 12. Gräfenhainer Sportwanderung vom 13. bis 15. Juni 2014 in Königsbrück. Dazu laden die Gastgeber – die Stadt Königsbrück, die Sportgemeinschaft (SG) Gräfenhain e.V. mit Wandersektion und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) sowie ihre Partner – auch im Namen des Schirmherrn des Sächsischen Wandertages, des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, herzlich ein. Mehr als 20 geführte Wandertouren stehen auf dem Plan. Dabei kann man den markanten Keulenberg besteigen, einen Blick in die Königsbrücker Heide wagen oder die Laußnitzer Heide durchstreifen. Erfahrene Wanderführer begleiten und geben den einen oder anderen Tipp. Wer selbst auf Schusters Rappen aufbrechen möchte, kann die ungeführten Touren nutzen. Dabei sind Wanderungen bis zu einer Strecke von 100 Kilometern möglich. Für Familien und Kinder wird auch allerhand geboten, zum Beispiel ein Kinderfest in Königsbrück oder für Familien geeignete Wanderungen. Der Programmflyer mit allen Touren ist in der Touristinformation am Königsbrücker Markt erhältlich und auch als Download unter www.saechsischer-wandertag.de zu finden. Wer eine passende Tour gefunden hat, kann sich schon jetzt zur besseren Planung anmelden.

Apropos Sächsischer Wandertag: Der 1. Sächsische Wandertag fand 2009 im erzgebirgischen Zwönitz statt. Bei herrlichem Sommerwetter lernten über 3.000 Wanderer das schöne Erzgebirge zwischen Greifenbach und Zwönitztal kennen. Schirmherr Ministerpräsident Stanislaw Tillich ließ es sich nicht nehmen, selbst wandernd Zwönitz und Umgebung zu erkunden. Landschaftlich idyllisch ging es auch 2010 weiter, als der Sächsische Wandertag im Textildorf Großschönau im Zittauer Gebirge Rast machte. Als „Seensationelles Wanderland“ präsentierte sich Markkleeberg zum 3. Sächsischen Wandertag 2011. Die Sieben-Seen-Wanderung, die in den Wandertag eingebunden wurde, lockte tausende Wanderfreunde in das Leipziger Neuseenland. Auch der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer, war dabei und wanderte bis in die späten Abendstunden mit. Seine Tour durch den Freistaat setzte der Sächsische Wandertag 2012 in der Sächsischen Schweiz fort. Bad Schandau bot ein Wohlfühlprogramm für die Wanderer und atemberaubende Aussichten über die Schrammsteine bis in die Böhmische Schweiz. In den vogtländischen Musikwinkel nach Klingenthal kamen die Wanderer 2013 und machten die Jubiläumsveranstaltung zum 5. Sächsischen Wandertag zu einem großen Erfolg. Unter den Gästen waren auch Extremsportler und Musiker Joey Kelly und Eberhard Hertel, der musikalisch das Festprogramm bereicherte.

Im Jahr 2007 wurde im Freistaat Sachsen der alte Gedanke der Vernetzung aufgegriffen und die Landesarbeitsgemeinschaft Wandern gegründet. Mitglieder sind der Sächsische Wander- und Bergsportverband e.V., der Erzgebirgsverein e.V., der Verband Vogtländischer Gebirgs- und Wandervereine e.V., der Verein Dübener Heide e.V. und der Wanderverband Sächsische Schweiz e.V. Gemeinsam entscheidet man seit 2008 im Koordinierungskreis Wandertourismus in Sachsen, zu dem neben der Landesarbeitsgemeinschaft Wandern unter anderem das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V, der Landurlaub in Sachsen e.V., das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. und weitere Partner im (Land-)Tourismus gehören, welche Tourismusregion im Freistaat beziehungsweise welche Kommune mit ihrem Wanderverein den Sächsischen Wandertag austrägt.

Der Sächsische Wandertag wird vom Freistaat Sachsen und der Europäischen Union unterstützt. Neben den bereits genannten Vereinen und Verbänden sind weitere Partner in diesem Jahr die Ostsächsische Sparkasse Dresden, der Staatsbetrieb Sachsenforst, die Verwaltung des Naturschutzgebietes Königsbrücker Heide, die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH, der Landkreis Bautzen, der Landessportbund Sachsen e.V., der Kreissportbund Landkreis Bautzen e.V., der Dresdner Heidebogen e.V., der Landestourismusverband Sachsen e.V. und die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH.

Dirk Raffe
Öffentlichkeitsarbeit

SÄCHSISCHES LANDESKURATORIUM LÄNDLICHER RAUM e.V.
Kurze Straße 8 – 01920 Nebelschütz OT Miltitz