6. Sächsischer Wandertag

Sächsischer WandertagVom 13. bis zum 15. Juni 2014 findet in Königsbrück der 6. Sächsische Wandertag statt.

geführte Wandertouren

individuelle Touren unter Federführung der Sportgemeinschaft Gräfenhain e.V.

Kulturprogramm

weitere aktuelle Informationen unter http://www.saechsischer-wandertag.de/

Gemeinsam mit dem Sächsischen Landeskuratoriums Ländlicher Raum e.V. (SLK), der Landesarbeitsgemeinschaft Wandern, dem Sächsischen Wander- und Bergsportverbandes e.V., der SG Gräfenhain e.V., dem Landkreises Bautzen, der Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH, der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, dem Landurlaub in Sachsen e.V., dem Christlich-Sozialen Bildungswerkes Sachsen e.V. (CSB) und dem Naturschutzgebietes Königsbrücker Heide bereitet die Stadtverwaltung diesen Tag vor.

6. Sächsischer WandertagWandern verbindet seit Generationen

Wandern hat in Sachsen Tradition. Das zeigt auch der Sächsische Wandertag, der in diesem Jahr in Königsbrück stattfindet.

Wanderglück in Königsbrück – zwischen Keulenberg und Heide ist Wandern eine Freude. Unter diesem Motto steht der 6. Sächsische Wandertag verbunden mit der 12. Gräfenhainer Sportwanderung vom 13. bis 15. Juni 2014 in Königsbrück. Dazu laden die Gastgeber – die Stadt Königsbrück, die Sportgemeinschaft (SG) Gräfenhain e.V. mit Wandersektion und das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) sowie ihre Partner – auch im Namen des Schirmherrn des Sächsischen Wandertages, des Ministerpräsidenten des Freistaates Sachsen, Stanislaw Tillich, herzlich ein. Mehr als 20 geführte Wandertouren stehen auf dem Plan. Dabei kann man den markanten Keulenberg besteigen, einen Blick in die Königsbrücker Heide wagen oder die Laußnitzer Heide durchstreifen. Erfahrene Wanderführer begleiten und geben den einen oder anderen Tipp. Wer selbst auf Schusters Rappen aufbrechen möchte, kann die ungeführten Touren nutzen. Dabei sind Wanderungen bis zu einer Strecke von 100 Kilometern möglich. Für Familien und Kinder wird auch allerhand geboten, zum Beispiel ein Kinderfest in Königsbrück oder für Familien geeignete Wanderungen. Der Programmflyer mit allen Touren ist in der Touristinformation am Königsbrücker Markt erhältlich und auch als Download unter www.saechsischer-wandertag.de zu finden. Wer eine passende Tour gefunden hat, kann sich schon jetzt zur besseren Planung anmelden.

Apropos Sächsischer Wandertag: Der 1. Sächsische Wandertag fand 2009 im erzgebirgischen Zwönitz statt. Bei herrlichem Sommerwetter lernten über 3.000 Wanderer das schöne Erzgebirge zwischen Greifenbach und Zwönitztal kennen. Schirmherr Ministerpräsident Stanislaw Tillich ließ es sich nicht nehmen, selbst wandernd Zwönitz und Umgebung zu erkunden. Landschaftlich idyllisch ging es auch 2010 weiter, als der Sächsische Wandertag im Textildorf Großschönau im Zittauer Gebirge Rast machte. Als „Seensationelles Wanderland“ präsentierte sich Markkleeberg zum 3. Sächsischen Wandertag 2011. Die Sieben-Seen-Wanderung, die in den Wandertag eingebunden wurde, lockte tausende Wanderfreunde in das Leipziger Neuseenland. Auch der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft, Frank Kupfer, war dabei und wanderte bis in die späten Abendstunden mit. Seine Tour durch den Freistaat setzte der Sächsische Wandertag 2012 in der Sächsischen Schweiz fort. Bad Schandau bot ein Wohlfühlprogramm für die Wanderer und atemberaubende Aussichten über die Schrammsteine bis in die Böhmische Schweiz. In den vogtländischen Musikwinkel nach Klingenthal kamen die Wanderer 2013 und machten die Jubiläumsveranstaltung zum 5. Sächsischen Wandertag zu einem großen Erfolg. Unter den Gästen waren auch Extremsportler und Musiker Joey Kelly und Eberhard Hertel, der musikalisch das Festprogramm bereicherte.

Im Jahr 2007 wurde im Freistaat Sachsen der alte Gedanke der Vernetzung aufgegriffen und die Landesarbeitsgemeinschaft Wandern gegründet. Mitglieder sind der Sächsische Wander- und Bergsportverband e.V., der Erzgebirgsverein e.V., der Verband Vogtländischer Gebirgs- und Wandervereine e.V., der Verein Dübener Heide e.V. und der Wanderverband Sächsische Schweiz e.V. Gemeinsam entscheidet man seit 2008 im Koordinierungskreis Wandertourismus in Sachsen, zu dem neben der Landesarbeitsgemeinschaft Wandern unter anderem das Sächsische Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V, der Landurlaub in Sachsen e.V., das Christlich-Soziale Bildungswerk Sachsen e.V. und weitere Partner im (Land-)Tourismus gehören, welche Tourismusregion im Freistaat beziehungsweise welche Kommune mit ihrem Wanderverein den Sächsischen Wandertag austrägt.

Der Sächsische Wandertag wird vom Freistaat Sachsen und der Europäischen Union unterstützt. Neben den bereits genannten Vereinen und Verbänden sind weitere Partner in diesem Jahr die Ostsächsische Sparkasse Dresden, der Staatsbetrieb Sachsenforst, die Verwaltung des Naturschutzgebietes Königsbrücker Heide, die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH, der Landkreis Bautzen, der Landessportbund Sachsen e.V., der Kreissportbund Landkreis Bautzen e.V., der Dresdner Heidebogen e.V., der Landestourismusverband Sachsen e.V. und die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH.

Dirk Raffe
Öffentlichkeitsarbeit

SÄCHSISCHES LANDESKURATORIUM LÄNDLICHER RAUM e.V.
Kurze Straße 8 – 01920 Nebelschütz OT Miltitz

Neues aus unserer Bibliothek 09/2013

unser Angebot

* Ausleihe von Romane, Kinder- und Jugendliteratur, Wissenschafts- und Sachbücher, Ratgeber, Zeitschriften, Video's und DVD, Musik-CD, Hörbücher, PC-Spiele sowie Gesellschafts- und Familienspiele für alle Altersgruppen

* Unterstützung bei der Recherche für Hausaufgaben, Ausarbeitungen, Vorträge...

* Durchführung von Veranstaltungen

neu im Bestand
Romane
Altmann: 33 Tage, 33 Nächte
Bryatt: Das Buch der Kinder
Kurbjuweit: Kriegsbraut
Pascarl-Gillespie: Ich war einmal eine Prinzessin
Pattison: Das Auge von Tibet
Shreve: Alles, was er wollte
Familie Liebe
Rabinyan: Unsere Hochzeiten
Roberts: Nächtliches Schweigen
Trogiani: Der beste Sommer unseres Lebens
Turner: Herzland
Jugend / Fantasie
Canavan: Sonea – Die Heilerin
Canavan: Sonea – Die Hüterin
Canavan: Sonea – Die Königin
Pearce: Drei Wünsche hast Du frei
Krimi
Franz: Mord auf Raten
Hammesfahr: Der Engel mit den schwarzen Flügeln
Hoag: Tödlich ist die Nacht
Magnan: das Zimmer hinter dem Spiegel
Massey: Die Tote im Badehaus
Olson: Ikone
Perry: Der Tag der Katze
Slaughter: Zerstört
Smedberg: Vom selben Blut
Kinder
Die schönsten Schlummergeschichten
Hatschi, Pups und Aua! – das große Buch der Körpersensationen
Jeden Tag zur guten Nacht
Sachbuch
Fensterbilder
Kürbis – die besten Rezepte
Pilates – das große Übungsbuch
Hörbücher
Hexe Lilli auf der Jagd nach dem verlorenen Schatz
Hexe Lilli und das magische Schwert
Prinzessin Lillifee, die kleine Ballerina
Sternenschweif Folge 4-6
Was ist was Junior – Unsere Erde
Zeitdetektive – Freiheit für Richard Löwenherz
DVD
Barbie – Die Prinzessinnen-Akademie
Grüffelo
Magic Silver
Spiegel TV München 1972
Familien-Spiele
Make'n'Break
Quirkle Cubes
Tabu
Zebra Schwein

Spruch des Monats
„Hast du ein Gärtchen und eine Bibliothek, so wird dir nichts fehlen." Marcus Tullius Cicero

Öffnungszeiten der Bibliothek in der Grafia-Passage (Markt 19)
Dienstag 14-18 Uhr
Mittwoch 9-12 und 14-18 Uhr
Freitag 14-17 Uhr
Jeden 1. Samstag im Monat 09-11 Uhr

Tel.: 035795-47467
Mail: bibliothek@koenigsbrueck.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Bibliotheksleiterin

Straßenbaumaßnahme auf der Dresdner Straße B 97 in Laußnitz

Durch das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (LASuV) ist bereits seit einiger Zeit eine Deckensanierung der Straßendecke der Bundesstraße B 97 in der Ortsdurchfahrt von Laußnitz geplant. Der Auslöser dafür ist teilweise der schlechte Zustand der Straßendecke sowie in einem Straßenteilstück ein Straßenentwässerungsproblem. Ursprünglich sollte im Bereich der gesamten Ortsdurchfahrt der B 97 in Laußnitz die bituminöse Deckschicht erneuert werden. Da jedoch im Zuge des noch geplanten Knotenausbaues B 97/ S 56 (im Bereich des Laußnitzer Hofes) Medienleitungen in der Straße verlegt werden müssen, wurde der jetzt zu sanierende Straßenbereich verkürzt.
Die Straßendeckenerneuerung beginnt in Höhe der Verkehrsinsel am "Blitzer" und endet in Höhe des Dorfteiches (nach der Anbindung Teichstraße).

Vor dieser Straßendeckensanierung wird auf einer Länge von ca. 80 m auf der Dresdner Straße in Höhe Haus Nr. 15 (Schwedenhaus) bis in die Teichstraße eine Regenwasserkanalisation errichtet. Damit wird die links- und rechtseitig vorhandenen Regenwasserleitungen auf der Bundesstraße bis in die Teichstraße weitergeführt. Bisher entwässert die Bundesstraße (bis zur Bergkuppe in der Laußnitzer Heide) in einen kleinen Graben hinter den Grundstücken der Teichstraße. Bei den immer öfteren Starkregenereignissen wird dieser Graben so überlastet, dass die Höfe der Teichstraßen- Grundstücke überflutet werden. Eine Sanierung bzw. Ertüchtigung des bestehenden Grabens ist nicht möglich. So bleibt für die Zukunft nur eine Ableitung des Straßenwassers über die Teichstraße zum leistungsfähigeren Vorfluter im Furtweg. Vor der Straßendeckenerneuerung der B 97 wird jetzt für dieses Vorhaben die Grundlage geschaffen. In den nächsten Jahren wird dann in der Teichstraße eine gemeinsame Leitungserneuerung aller Medienträger und mit der Gemeinde Laußnitz eine Straßendeckenerneuerung geplant. Bei dieser gemeinsamen Baumaßnahme wird dann die jetzt begonnene Regenwasserkanalisation weitergeführt.

Die Straßendeckensanierung, die unter der Regie des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr durchgeführt wird, beginnt voraussichtlich am 16. September 2013. Dabei wird mit der Verlegung der Regenwasserkanalisation im Bereich der Anbindung an die Teichstraße begonnen. Somit ist auch die Teichstraße bis zur Haus-Nr. 5 von dieser Baumaßnahme betroffen. Die Kanalbauarbeiten werden mit einer halbseitigen Sperrung durchgeführt (Ampelregelung). Im Anschluss an die Kanalbauarbeiten wird die Deckschicht abgefräst und eine neue bituminöse Deckschicht eingebaut. Der Einbau der neuen Deckschicht erfolgt unter Vollsperrung der Bundesstraße im Zeitraum zwischen dem 30.10.2013 um 18.00 Uhr bis zum 03.11.2013 um 20.00 Uhr.
Die betroffenen Anwohner werden vor den Sperrmaßnahmen informiert.
Wir bitten alle betroffenen Anwohner und Verkehrsteilnehmer schon jetzt um Verständnis für diese Baumaßnahme.

J. Driesnack
Bürgermeister

L. Mögel
AZV Königsbrück

54. öffentlichen Sitzung des Stadtrates 03. September 2013

Einladung
Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,
ich möchte Sie hiermit herzlich zur 54. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt
Königsbrück in der Wahlperiode 2009 – 2014 einladen.

Datum: Dienstag, 03. September 2013 Beginn: 19:00 Uhr
Ort: Saal im Rathaus Königsbrück

TAGESORDNUNG
1. Begrüßung durch den Bürgermeister und Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs.2 SächsGemO)
2. Anfragen der Bürger und Stadträte
3. Protokollbestätigungen für die Stadtratssitzungen am 04.06.2013 und 09.07.2013
4. Beschlüsse
4.1 Beschluss zur Feststellung eines wichtigen Grundes zur Ablehnung einer ehrenamtlichen Tätigkeit gemäß § 18 SächsGemO
4.2 Herstellung der Außenanlagen im Umfeld der Container-Module in der Kindertagesstätte „Regenbogen" – 1. Nachtrag Fa. UBK
4.3 Vergabe von Bauleistungen zur Realisierung der Brandschutzmaßnahme in der Kindertagesstätte „Regenbogen" – Außenanlage –
4.4 Vergabe von Malerarbeiten im Treppenhaus der Kindertagesstätte „Rappelkiste" 5. Vorkaufsrechtsanfragen
6. Information zum Stand der Bewertung des Anlagevermögens der Stadt Königsbrück
7. Beratung, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister