Christmarkt und Winterzauber werfen ihre Schatten voraus.

Königsbrücker Christmarkt am 14. und 15. Dezember 2019

Damit der Königsbrücker Christmarkt am Samstag, dem 14. Dezember 2019 pünktlich um 16:00 Uhr eröffnen kann, beginnen bereits am 12. Dezember 2019 die Aufbauarbeiten. Dazu wird auf dem Ober- und Untermarkt ein komplettes Halteverbot eingerichtet. Ab dem 13. Dezember 2019, 14:00 Uhr erfolgt zudem die Gesamtsperrung des Ober- und Untermarktes für den fließenden Verkehr.

Wir bitten die Anwohner sowie die Besucher um Ihr Verständnis, dass es dabei zu Verkehrseinschränkungen und -behinderungen in der Innenstadt kommen kann. Aufgrund der Aufräum- und Abbauarbeiten werden diese bis zum 16. Dezember 2019 andauern.

Ordnungsamt
Stadtverwaltung Königsbrück

6. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück 03.12.2019

Sehr geehrte Einwohner der Stadt Königsbrück sowie der Ortsteile Gräfenhain u. Röhrsdorf,

ich möchte Sie hiermit herzlich zur 6. öffentlichen Sitzung des Stadtrates der Stadt Königsbrück
in der Wahlperiode 2019 - 2024 einladen.

Datum: Dienstag, den 3. Dezember 2019 Beginn: 18:00 Uhr
Ort: Saal im Rathaus Königsbrück

Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Bürgermeister
2. Informationen und Stellungnahmen des Bürgermeisters
3. Anfragen der Bürger und Stadträte
4. Vorstellung der Königsbrücker Kameliendamen für die Blütensaison 2020
5. Feststellung der Beschlussfähigkeit (§§ 38, 39 Abs. 2 SächsGemO)
6. Protokollkontrolle
7. Beschlüsse
7.1 Beschluss über die Vergabe für die Beschaffung eines MZF/ELW für die Freiwillige
Feuerwehr Königsbrück
7.2 Beschluss über die Neufassung der Zweckvereinbarung zur Wahrnehmung von Aufgaben
des Abwasserzweckverbandes Königsbrück durch die Stadt Königsbrück nach § 71 SächsKomZG
7.3 Beschluss über Anträge auf Änderung der Geschäftsordnung und auf Ausweitung des
Geltungsbereiches der „Geschäftsordnung des Stadtrates der Stadt Königsbrück“ auf
die vom Stadtrat bestellten Ausschüsse
7.4 Neubau einer Sozialstation und Verwaltung sowie Errichtung von Stellplätzen auf dem
Grundstück Heideweg 8 Flurstücke: 834/3, 834/9, 834/10, 834/21, 834/30, 833/2, 833/19,
832/3, 832/11, 832/18, 832/24, 829/9 der Gemarkung Königsbrück
7.5 Antrag auf Abweichung von der Sächs. Garagen- und Stellplatzverordnung im
Zusammenhang mit der Umnutzung eines Ladengeschäftes in eine Garage im
Grundstück Louisenstraße 1
7.6 Antrag auf Errichtung eines Beobachtungsturms auf dem Flurstück 687/1 der Gemarkung
Königsbrück
7.7 Beschluss über die Festlegung von Sitzungsterminen für das Jahr 2020
7.8 Beschluss über die Annahme von Spenden
8. Beratungen, Informationen, Anfragen

Heiko Driesnack
Bürgermeister

Gefasste Beschlüsse des AZV Königsbrück

101. Verbandsversammlung am 30.10.2019

Beschluss-Nr. 01-10-19 AZV
Überplanmäßige Ausgabe im Ergebnishaushalt des AZV Königsbrück im Jahr 2014
Ja-Stimmen: 10 Nein-Stimmen: 0 Stimmenthaltungen: 0

Der Beschluss liegt zur Einsichtnahme in den Geschäftsräumen des AZV Königsbrück zu den bekannten Öffnungszeiten aus.

Heiko Driesnack
Vorsitzender
AZV Königsbrück

 

102. öffentlichen Verbandsversammlung des AZV Königsbrück 04.12.2019

E i n l a d u n g

zur 102. öffentlichen Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Königsbrück

Termin: Mittwoch, den 04.12.2019 Uhrzeit: 19.00 Uhr

Ort: Versammlungsraum im Rathausgäßchen in 01936 Königsbrück

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Einwände gegen die Niederschrift der
101. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück
2. Beschluss zur Gebührennachkalkulation für die Jahre 2015 – 2018 sowie die Voraus-
kalkulation für die Jahre 2020 - 2023
3. Beschluss zur 2. Änderungssatzung der Satzung über die öffentliche Abwasserbe-seitigung des AZV Königsbrück
4. Beschluss einer überplanmäßigen Ausgabe im Ergebnis- und Finanzhaushalt für das Haushaltsjahr 2019
5. Beschluss zur Bevollmächtigung des Verbandsvorsitzenden für eine Auftragsvergabe einer mit dem LaSuV Bautzen gemeinsam ausgeführten Baumaßnahme in Königsbrück
6. Informationen an die Verbandsräte
7. Anfragen der Bürgerinnen und Bürger sowie der Verbandsräte

Heiko Driesnack
Vorsitzender
AZV Königsbrück

Ablesen der Zählerstände Unterwasseruhren für die Jahresabrechnung 2019

Für die Abrechnung des eingeleiteten Abwassers aus nichtöffentlicher Wasserversorgung (z.B. aus Hausbrunnen oder bei Nutzung von Niederschlagswasser als Brauchwasser) ist der Zählerstand der Unterwasseruhr bitte bis zum 15.01.2020 dem AZV Königsbrück mitzuteilen.

Gleiches gilt für Gartenwasserzähler, deren gezähltes Wasser nachweislich nicht in die öffentlichen Abwasseranlagen eingeleitet wird.
Auch hier bitten wir um eine Mitteilung des Zählerstandes bis zum 15.01.2020.

Die Übermittlung kann vorzugsweise durch das Online-Formular über http://azv.koenigsbrueck.de erfolgen, alternativ über E-Mail: azv@koenigsbrueck.de oder auf schriftlichen Weg.

Eine nachträgliche Verrechnung für eine Absetzung ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Lars Mögel
Geschäftsstellenleiter
AZV Königsbrück