102. öffentlichen Verbandsversammlung des AZV Königsbrück 04.12.2019

E i n l a d u n g

zur 102. öffentlichen Verbandsversammlung des Abwasserzweckverbandes Königsbrück

Termin: Mittwoch, den 04.12.2019 Uhrzeit: 19.00 Uhr

Ort: Versammlungsraum im Rathausgäßchen in 01936 Königsbrück

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit, Einwände gegen die Niederschrift der
101. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück
2. Beschluss zur Gebührennachkalkulation für die Jahre 2015 – 2018 sowie die Voraus-
kalkulation für die Jahre 2020 - 2023
3. Beschluss zur 2. Änderungssatzung der Satzung über die öffentliche Abwasserbe-seitigung des AZV Königsbrück
4. Beschluss einer überplanmäßigen Ausgabe im Ergebnis- und Finanzhaushalt für das Haushaltsjahr 2019
5. Beschluss zur Bevollmächtigung des Verbandsvorsitzenden für eine Auftragsvergabe einer mit dem LaSuV Bautzen gemeinsam ausgeführten Baumaßnahme in Königsbrück
6. Informationen an die Verbandsräte
7. Anfragen der Bürgerinnen und Bürger sowie der Verbandsräte

Heiko Driesnack
Vorsitzender
AZV Königsbrück

Ablesen der Zählerstände Unterwasseruhren für die Jahresabrechnung 2019

Für die Abrechnung des eingeleiteten Abwassers aus nichtöffentlicher Wasserversorgung (z.B. aus Hausbrunnen oder bei Nutzung von Niederschlagswasser als Brauchwasser) ist der Zählerstand der Unterwasseruhr bitte bis zum 15.01.2020 dem AZV Königsbrück mitzuteilen.

Gleiches gilt für Gartenwasserzähler, deren gezähltes Wasser nachweislich nicht in die öffentlichen Abwasseranlagen eingeleitet wird.
Auch hier bitten wir um eine Mitteilung des Zählerstandes bis zum 15.01.2020.

Die Übermittlung kann vorzugsweise durch das Online-Formular über http://azv.koenigsbrueck.de erfolgen, alternativ über E-Mail: azv@koenigsbrueck.de oder auf schriftlichen Weg.

Eine nachträgliche Verrechnung für eine Absetzung ist mit zusätzlichen Kosten verbunden.

Lars Mögel
Geschäftsstellenleiter
AZV Königsbrück

Hinweis auf Sitzungstermin 102. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück

Die 102. Verbandsversammlung des AZV Königsbrück, findet am Mittwoch,
den 04. Dezember 2019 um 19.00 Uhr im Beratungsraum Rathausgäßchen in Königsbrück statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind dazu recht herzlich eingeladen.
Die Tagesordnung entnehmen Sie bitte aus den Bekanntmachungstafeln, die in den Bekanntmachungssatzungen der Verbandsgemeinden aufgeführt sind.

Heiko Driesnack, Vorsitzender AZV Königsbrück

alles klar GmbH übernimmt Wartungsverträge für Kleinkläranlagen im Verbandsgebiet des AZV Königsbrück

Die alles klar GmbH möchte Sie hiermit darüber informieren, dass wir den Wartungskundenstamm und somit die Wartungsvertrag für ihre Kleinkläranlage der Veolia Wasser Deutschland GmbH – VWD (ehemals OEWA) im Verbandsgebiet des AZV Königsbrück rechtswirksam zum 01.07.2019 übernommen haben.

Gerne möchten wir in diesem Zusammenhang die Gelegenheit nutzen uns bei Ihnen vorzustellen.
Wir, die alles klar GmbH, sind ein Wartungs- und Vertriebsunternehmen für Kleinkläranlagen mit Sitz in Leipzig. Gegründet im Jahr 2009, verfügen wir über langjährige und weitreichende Erfahrungen im Bereich der dezentralen Abwasserentsorgung, sowohl bei technischen als auch bei unseren eigenen stromlosen Systemen.

In unserem Wartungsteam beschäftigen wir technische Monteure, welche unsere Wartungen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ausführen. Die Wartung der Kleinkläranlagen im Verbandsgebiet des AZV Königsbrück werden durch unser Personal durchgeführt, welches Ihnen auch für technische Fragen zur Verfügung steht.
Aufgrund von Verzögerungen bei der Datenübernahe und -übergabe aus den technischen Datenbanken, war es uns leider nicht möglich in allen Fällen rechtzeitig die Wartung an den Kleinkläranlagen im zweiten Halbjahr 2019 durchzuführen. Wir sind sehr bemüht bei den Kunden mit noch ausstehender Wartung diese entweder noch in diesem oder Anfang nächsten Jahres umzusetzen.

Wir bitten um ihr Verständnis.

Bewerbungen für den Christmarkt in Königsbrück

weihnachtsmarkt koenigsbrueck 2017 Foto: hofmannDie Stadtverwaltung veranstaltet am 14. und 15. Dezember 2019 auf dem Marktplatz den traditionellen Christmarkt.

Das Marktgeschehen findet am Samstag von 16:00 bis 21:00 Uhr und am Sonntag von 14:00 bis 19:00 Uhr statt.
An beiden Tagen ist wie in den letzten Jahren neben dem Markt wiederum ein abwechslungsreiches Kulturprogramm auf der Bühne und im
Rathaus geplant.
Noch stehen einige freie Plätze auf dem Markt zum Handeln und Verkaufen zur Verfügung.

Bewerbungen für Anbieter mit weihnachtstypischen Sortiment, Hobbybastler, Kunsthandwerker, Handarbeiten-Anbieter, Kleintextilien sowie Floristikbedarf werden noch bis 25.11.2019 bei der Stadtverwaltung Königsbrück, Markt 20, 01936 Königsbrück, Tel. 035795/38824 entgegengenommen.

Marktwesen